• Wandern in Stille für Frauen im holländisch-deutschen Grenzgebiet
    Wandern in Stille für Frauen im holländisch-deutschen Grenzgebiet

    Zur Ruhe kommen – innerlich und äußerlich: An Frauen richtet sich erneut ein spirituelles Wander-Angebot der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim am Samstag, 29. April. Diesmal geht es über den Premiumwanderweg „Birgeler Urwald“ im holländisch-deutschen Grenzgebiet. Auf knapp 15 Kilometern erwartet die Teilnehmer Mischwald, ein romantisches Bachtal, hohe Farne und Bruchlandschaften. An- und Abstiege halten sich mit 160 Metern in Grenzen.

    Als reine Wanderzeit werden 4,5 Stunden angegeben. Festes Schuhwerk und etwas Kondition sind empfehlenswert. Geplant sind auch dieses Mal Rast- und Impulspausen. Teilnehmer treffen sich um 9.00 Uhr an der Kirche Sankt Johannes Meckenheim neben der Bücherei. Anmeldungen nimmt bis 22. April Pastoralreferentin Ursula Bruchhausen, Telefon: 0 22 25 / 88 80 198, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, entgegen.

  • Kinderkreuzweg mit der Jakobus-Kita
    Kinderkreuzweg mit der Jakobus-Kita

    Zu Beginn der Karwoche ist die Keksgruppe der Ersdorfer Jakobus-Kita in der Pfarrkirche den Kinderkreuzweg gegangen. Gemeinsam mit Pastoralreferentin Ursula Bruchhausen lernten die Kinder spielerisch die einzelnen Stationen - vom letzten Abendmahl bis hin zur Kreuzigung Jesu - kennen. Zu jeder Station wurde ein Bild gezeigt. Zudem legten die Kinder zum letzten Abendmahl symbolisch ein weißes Tuch mit einem Brot in die Mitte. Für jede weitere Station folgte ein Tuch mit passender Farbe und einem entsprechenden symbolischen Gegenstand. Die Kinder lernten bei dem Kreuzweg viel über das Leiden und die Auferstehung Jesu. Am letzten Kindergartentag vor Ostern, dem Gründonnerstag, spielten die Kinder in der in der Kita das letzte Abendmahl mit Fladenbrot und Kräuterquark nach, bevor es auch für sie in die Osterferien ging.

  • Goldkommunion 2017 in St. Johannes der Täufer
    Goldkommunion 2017 in St. Johannes der Täufer

    Zur Feier ihrer Goldkommunion sind auf Einladung der Gemeinde am diesjährigen Weißen Sonntag 13 Erstkommunikanten des Jahres 1967 zusammengekommen. Nach dem feierlichen Einzug zum Gottesdienst am Sonntag, 23. April, begrüßte Pfarrer Franz Winterscheid alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganz herzlich und lud sie im Anschluss an die Heilige Messe zu einem kleinen Empfang in den Pfarrsaal ein. Dort hatte der Pfarrausschuss die Bewirtung übernommen. Im Namen des Pfarrgemeinde überreichte Georg Kluth allen eine Plakette zur Erinnerung an den Tag des Jubiläums. Schon während des Empfangs gab es Anlass genug, alte Fotos zu betrachten, vergangene Zeiten aufleben zu lassen und vieles zu erzählen.

    Das Foto zeigt von links nach rechts in der hinteren Reihe: Klaus Wild, Walter Eichen, Karl-Heinz Hörnig und Josef Dunkelberg, in der Mitte: Bert Spilles, Hans-Jakob Bienentreu (verdeckt), Margot Heimbach, Fritz Krüger und Robert Wurst, in der vorderen Reihe: Andrea Ecks-Torff, Michael Kirschsiefen, Dr. Beate Marx-Rücker und Friedel Grass. (Foto: Georg Kluth)

  • Kindersachen- und Spielzeugbörse in Altendorf
    Kindersachen- und Spielzeugbörse in Altendorf

    Die Schützenbruderschaft Altendorf lädt am Samstag, 13. Mai, zur 6. Kindersachen- und Spielzeugbörse in der Schützenhalle ein. Bereits jetzt können sich Aussteller anmelden. Dazu ist eine Kaution von 10 Euro fällig, die bei Teilnahme am 13. Mai verrechnet wird. Der Meter Stellfläche kostet 4 Euro. Biertischgarnituren können jeweils für 3,50 Euro ausgeliehen werden. Pro vermietetem Meter spendet die Schützenbruderschaft einen Euro an den Kindergarten Flohkiste in Altendorf.

    Die Börse findet von 11.00 bis 13:30 Uhr statt. Der Aufbau in der Halle findet am 12. Mai oder in Ausnahmefällen nach vorheriger Absprache statt. Für die Verpflegung mit Würstchen, Brezeln, Waffeln und Getränken ist gesorgt. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung, Kinderspielzeug und Gesellschaftsspiele, Baby- und Kinderzubehör und alles rund ums Kind. Verkäufer können sich ab sofort bei Familie Klein unter Tel. (0 22 25) 99 99 06 7 oder unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden und weitere Informationen anfordern.

    Den Flyer mit allen Infos finden Sie hier.

  • Ein Abend mit Balladen
    Ein Abend mit Balladen

    Das Seniorenhaus Sankt Josef in Meckenheim lädt zu einem Abend mit Balladen und Musik ein. Er beginnt am Mittwoch, 24. Mai, um 19.30 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung „neuere Ballade infolge älterer Sage“, zu der auch das Katholische Bildungswerk einlädt, ist frei. Es wird aber um Spenden für das Projekt „Eine warme Mahlzeit für Schüler“ gebeten.
    Eine Übersicht des Abends finden Sie hier.

  • Mit Gott on Tour nach Heisterbach
    Mit Gott on Tour nach Heisterbach

    Unter dem Motto „Bin durch die Tür – Zeit und Raum entdecken“ lädt das Erzbistum Köln Familien zur gemeinsamen Wallfahrt nach heisterbach ein. Sie soll Familien in all ihren Konstellationen Erfahrungen mit Gott geschenkter Zeit und freiem Raum ermöglichen. Am Sonntag, 11. Juni, geht es ab 9 Uhr von unterschiedlichen Startpunkten los – je nach Lust und Möglichkeit gibt es Pilgerwege zwischen 3 und 10 Kilometern. Ab 12 Uhr kommen alle in der Klosterlandschaft Heisterbach an und können sich beim Mittagessen oder beim mitgebrachten Picknick stärken. Im Anschluss gibt es Mitmachaktionen, Workshops und Gesprächsrunden, um sich miteinander auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, zu beten, zu singen, zu basteln und vieles mehr. Um 15.30 Uhr feiert Karidnal Rainer Maria Woelki eine Open-Air-Familienmesse vor der Klosterruine. Nach dem Ende des Gottesdienstes gibt es einen Bus-Shuttleverkehr zum Startpunkt. Nähere Informationen unter www.familienwallfahrt.info.

    Wenn Familien aus der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim Interesse an der Wallfahrt haben, mögen sie sich bis zum 15. Mai bei den Pastoralrefrentinnen Ursula Bruchhausen  (Tel.: 0 22 25 / 88 80 198, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Franziska Wallot (Tel.:  0 22 25 / 70 35 804, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.
    Den Flyer zur Familienwallfahrt finden Sie hier.

  • Bibeldetektive unterwegs
    Bibeldetektive unterwegs

    Ökumenischer Kinderbibeltag in Merl
    Erwartungsvoll haben sich 60 Grundschulkinder aus Merl, Alt-Meckenheim, der neuen Mitte, Wormersdorf und Altendorf-Ersdorf im evangelischen Kirchenzentrum Arche versammelt, um den ökumenischen Kinderbibeltag mit einer Andacht zu beginnen. Das Betreuerteam aus 22 Jugendlichen und Erwachsenen wartete ebenso gespannt wie die Kinder auf Pfarrer Radomir Nosek und Pastoralreferentin Ursula Bruchhausen. Als die beiden atemlos eintrafen, kamen sie mit schlechten Nachrichten: Alle Bibeln waren verschwunden – wie sollte da denn der Bibeltag stattfinden? Nach intensivem Suchen fanden die Teilnehmer eine sehr alte Bibel, aus der einige Seiten herausgerissen waren. Die Kinder erklärten sich sofort bereit, in diesem mysteriösen Fall zu ermitteln.

    weiterlesen...
  • Schützenjugend auf Tour
    Schützenjugend auf Tour

    Zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnisausflug nach Rheinbach sind 22 Teilnehmer mit drei Jugendleitern der St. Sebastianus Schützenjugend Ersdorf-Altendorf gestartet. Das Angebot der Schützenjugend am 25. März richtete sich an sechs- bis vierzehnjährige Mädchen und Jungen und war komplett ausgebucht.

    weiterlesen...
  • Ökumenische Taizefahrt
    Ökumenische Taizefahrt

    Zu einer ökumenischen Taizefahrt laden evangelische und katholische Kirche in Meckenheim Jugendliche und Erwachsene ein. Sie findet vom 17. bis 23. Juli statt und kostet 190 Euro für Erwachsene und 100 Euro für Jugendliche. Die Zahl der Plätze ist auf 14 begrenzt. Nähere Informationen geben Pfarrerin Cordula Siebert, Tel. (02225) 33 00, oder Diakon Michael Lux, Tel. (02225) 70 99 222. Anmeldung sind im katholischen Pastoralbüro, Tel. (02225) 50 67, oder dem evangelischen Gemeindebüro, Tel. (02225) 32 71, möglich.

  • Ein neues Gesicht
    Ein neues Gesicht

    Praktikantin Andrea Felden stellt sich vor

    Liebe Meckenheimer,

    von März bis Mai dieses Jahres könnte Ihnen an verschiedenen Stellen in Ihrer Pfarreiengemeinschaft mein Gesicht begegnen. Daher möchte ich mich Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen. Mein Name ist Andrea Felden, ich bin 38 Jahre alt, verheiratet, vierfache Mutter, und Diplom-Theologin. Ich werde in den nächsten Monaten ein sechswöchiges Gemeindepraktikum in Meckenheim absolvieren, um mich auf eine zukünftige Tätigkeit als Pastoralreferentin im Erzbistum Köln vorzubereiten. Ich werde in der Zeit bei Ihnen die verschiedenen Pfarreien in und um Meckenheim kennenlernen und in die verschiedenen Felder des Gemeindelebens wie Jugend- und Familienseelsorge, Caritas, Gottesdienste, Pfarrnachrichten und anderes mehr reinschnuppern. Auf möglichst vielfältige Begegnungen mit Ihnen freue ich mich.
    Andrea Felden

  • Start der Firmvorbereitung
    Start der Firmvorbereitung

    Die Firmvorbereitung in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim ist gestartet. Alle Jugendlichen, die sich für die Vorbereitung auf die Firmung im November interessieren, konnten sich bei einem „Markt der Möglichkeiten“ über die Gruppenangebote informieren. Nach dem Motto „Es gibt so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt“ haben die Katechetinnen und Katecheten ihren jeweiligen Weg vorgestellt und gezeigt, wie sie die Jugendlichen begleiten möchten.

    Die Bandbreite der Angebote reicht vom spirituellen Laufen über einen musikalischen Schwerpunkt bis hin zum gemeinsamen Kochen, Essen und Diskutieren. Die Plakate (siehe Fotostrecke) zeigen die verschiedenen Angebote für die Firmlinge.

    Neben den Gruppenangeboten gehören Großgruppentreffen, Jugendmessen und der Firmday mit Weihbischof Ansgar zur Vorbereitung dazu. Wer den Start verpasst hat, kann sich bei Pfarrer Franz-Josef Steffl (02225/14688, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Pastoralreferentin Franziska Wallot (02225/ 7035804, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.

    Alle Informationen und Termine zur kommenden Firmung finden Sie in diesem Dokument.

    Die Anmeldung zur Firmung können Sie hier herunterladen.

  • Schafft die Kirche sich selber ab?
    Schafft die Kirche sich selber ab?

    Jugendliche im Gespräch mit Pfarrer Bretschneider, Mit-Initiator eines offenen Briefs zur Situation der Kirche

    Ein Paukenschlag zu Beginn des Jahres: Elf Kölner Priester schrieben einen Offenen Brief zum Zustand der Kirche in Deutschland. Anlass dazu war das 50. Jubiläum ihrer Priesterweihe, die sie im Januar 1967 von Kardinal Frings im Dom zu Köln empfangen hatten. Der Offene Brief schlug hohe Wellen in den Medien und in Kirchenkreisen. Zwei Jugendliche aus unserer Pfarreiengemeinschaft, Hanno Wurm und Anna-Maria Barth, führten am 3. Februar mit einem der Initiatoren dieses Briefes, Prof. Wolfgang Bretschneider, dazu ein Gespräch.

    Das Interview finden Sie in diesem Dokument.

    Hier ist nochmal der Wortlaut des Offenen Briefes zu lesen.

  • Litfaßsäule in Bücherei informiert über Ehrenamt-Stellen

    Eine Litfaßsäule im Eingangsbereich der Öffentlichen Bücherei von Sankt Johannes der Täufer informiert über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim. Wer überlegt, seine freie Zeit für einen guten Zweck einzusetzen, kann sich über die Angebote an der „Ehrenamts-Säule“ informieren. Wer schon immer wissen wollte, wann eigentlich die Kinderschola probt, wer die Caritas-Sammlung koordiniert und welche neuen Angebote für Kinder und Jugendliche es gibt, kann sich hier informieren. Die Kontaktdaten unter den direkten Ansprechpartnern machen es möglich, dass sich Interessenten direkt mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen können.

    Vielleicht findet sich auf der Säule noch nicht das richtige Angebot. Dann helfen Ute Broermann-Blitsch oder Pastoralreferentin Franziska Wallot weiter. Sie sind erreichbar über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • Erstkommunion 2017
    Erstkommunion 2017

    Alle Informationen zu der Vorbereitung der Erstkommunion 2017 sowie die Anmeldung finden Sie unter "Was tun bei... - Erstkommunion" oder direkt hier.

Suche

Veranstaltungen

27. Apr 2017 19:30 – 21:00
Katholisches Familienbildungswerk

29. Apr 2017 09:00 – 15:00

29. Apr 2017 10:00 – 15:15
Katholisches Familienbildungswerk

30. Apr 2017 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Martin

01. Mai 2017 13:00 – 16:00

Gottesdienste

26. Apr 2017 08:00 – 09:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Apr 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin

27. Apr 2017 09:00 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

27. Apr 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

27. Apr 2017 18:00 – 18:00
Kloster St. Josef