• Sternsinger und Neujahrsempfang in St. Michael
    Sternsinger und Neujahrsempfang in St. Michael

    Impressionen von der Sternsingeraktion und dem Neujahrsempfang in St. Michael finden Sie in der Bildergalerie.

  • Familienmesse in Merl
    Familienmesse in Merl

    „Mangel - Jesus – Überfluss“ – unter diesem Thema steht die nächste Familienmesse in Sankt Michael in Merl am Sonntag, 20. Januar. Sie beginnt um 11 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher zu Kaffee, Keksen und guten Gesprächen eingeladen.

  • Kurs für Trauernde
    Kurs für Trauernde

    Die Ökumenische Hospizgruppe Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Februar Trauernden die Möglichkeit einer festen Gesprächs-Gruppe an. Die sechs Treffen werden in Rheinbach stattfinden, sind jedoch ein Angebot für alle Menschen aus Rheinbach, Meckenheim und Swisttal.
    Die erste Zusammenkunft ist am Samstag, 2. Februar, von 10:00 bis 14:00 Uhr im Haus am Römerkanal. Nähere Informationen beim Hospizbüro Rheinbach, montags 10 bis 12 Uhr unter Tel. 02226 – 90 04 33, Hospizhandy: 0177-2178337, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Viele Lieder und ein Schattenspiel
    Viele Lieder und ein Schattenspiel


    Der Lebendige Adventskalender der Kita Sankt Maria


    Im Rahmen des „lebendigen Adventskalender“ der beiden Gemeinden Sankt Jakobus und Sankt Martin haben sich viele Kinder mit Ihren Familien vor dem Gebäude der Kita Sankt Maria getroffen. Die Leitung der Einrichtung, Anja Boos, begrüßte am 4. Dezember zunächst die Familien. Anschließend sangen die Kinder in den verschiedenen Sprachen Ihrer Herkunftsländer ein Willkommenslied. Ebenfalls standen verschiedene Weihnachtslieder, darunter „Das Licht einer Kerze“ oder „Alle Jahre wieder“, auf dem Programm.
    Die Erzieher der Einrichtung hatten für die Gäste ein Schattenspiel zu dem Motto: „Alle sind willkommen, ganz egal, ob groß, ob klein, ganz egal woher sie kommen, sollen bei uns zu Hause sein“ vorbereitet. Alle hörten und sahen gespannt zu, als zum vorgelesenen Text des Bilderbuches „Alle sind willkommen!“ von Patricia Hegarty und Greg Abbott die Schattenfiguren auf der „Fensterleinwand“ ein gemeinsames Haus bauten. Das Motto des Schattenspiels spiegelt die Ausrichtung der Kita, in der alle Menschen, egal aus welchem Herkunftsland, herzlich willkommen sind, wider.
    Abschließend folgte ein gemütlicher und besinnlicher Ausklang mit Glühwein und Kinderpunsch. Zusätzlich standen selbstgebackene Plätzchen und Gebäcke aus den verschiedenen Nationen der Kita-Kinder bereit. Zum Schluss gab es noch das Abschiedslied: „Das wünsch ich sehr“, so wie wir es immer mit Frau Frankenberg singen - einmal laut und einmal leise.
    Für mich als Anerkennungspraktikantin war die Teilnahme am lebendigen Adventskalender eine neue Erfahrung. Ich konnte bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung mitwirken und hierbei eigene Ideen mit einbringen. Besonders schön empfand ich die Reaktionen der Kinder, welche gespannt dem Schattenspiel zusahen und den anschließenden Austausch mit den Eltern in einer gemütlichen Runde.  
    Stefanie Schmittgen

  • Pfarrfest-Erlös für lokales Projekt und Weltkirche
    Pfarrfest-Erlös für lokales Projekt und Weltkirche
    In der Tradition der Pfarrfeste von Sankt Michael in Merl ist auch 2018 der finanzielle Ertrag zwischen einem lokalen kirchlichen Zweck und einem weltkirchlichen Projekt aufgeteilt worden. So erhielt die Meckenheimer Service-Stelle Inklusion – vertreten durch Frau Elke Steckenstein - für dringende Aufbaumaßnahmen 465 Euro. Der Missionskongregation der Salesianer Don Boscos in Bonn wurde der gleiche Betrag für die Nothilfe für Flüchtlinge im Südsudan übergeben.
  • Kerzenlicht-Messe mit den Maltesern
    Kerzenlicht-Messe mit den Maltesern
    „Worauf es ankommt“ – so lautete das Thema der Jugendmesse, den die Malteser Jugend Meckenheim am Vorabend zum ersten Advent in der Pfarrkirche Sankt Johannes mitgestaltete.  Einerseits wurden dabei die vielen Belastungen der Jugendlichen heutzutage aufgezeigt, andererseits sollte die Messe aber auch in die besinnliche Adventszeit einleiten. Passend dazu fand sie im Kerzenlicht statt.
    Im Rahmen der Messe kam es zu einem kleinen Highlight für die Malteser Jugend und insbesondere für zwei ihrer Mitglieder: Jeanika Namislo und Justin Steckelbroeck wurden von Jugendleiter Friederich-Salah Farah offiziell zum/zur Gruppenleiterassistent/in ernannt. Dafür erhielten sie eine Urkunde und als Symbol die Kleidungsabzeichen, die ihre neue Dienstfunktion kennzeichnen. Extra angereist war Malteser Jugendseelsorger Marco Limberger, der die beiden für ihren weiteren Weg und ihre Tätigkeit segnete. Jeanika Namislo und Justin Steckelbroeck hatten im August ihre Laufbahn als Jugendleitende angetreten, als sie den ersten von zwei Ausbildungskursen dafür absolvierten. In Zukunft unterstützen sie Freizeitaktionen und die wöchentlichen Gruppenstunden der Meckenheimer Malteser Jugend.
  • Bezirksjungschützentage der Voreifeler Schützenjugend
    Bezirksjungschützentage der Voreifeler Schützenjugend

    Zu den Bezirksjungschützentagen hat der Bezirksjungschützenrat nach Villip eingeladen. Diesmal wurde mit den Kindern und Jugendlichen der Schützen-Wahlspruch „Für Glaube, Sitte und Heimat“ erarbeitet. Spielerisch und kreativ hatten die Jugendleiter an dem Wochenende 17./18. November das Thema für den Schützennachwuchs vorbereitet.

    Ein vielfältiges Angebot vom thematisch passenden Jugendgottesdienst mit Diözesanjungschützenpräses Stefan Ehrlich über schießsportliche Wettkämpfe bis hin zu einem Lehrgang im Fahnenschwenken mit dem Diözesanfahnenschwenkermeister Andreas Förster und seinem Team war für jedes Alter etwas geboten. Am Abend beteiligten sich die Nachwuchsschützen am hiesigen Martinszug. Bezirksjungschützenmeister Hendrik Beer (Sebastianus Ersdorf-Altendorf) und seine Stellvertreterin Kathrin Merzenich (Hubertus Adendorf) freuten sich, unter den Teilnehmern auch Bezirksbambiniprinzessin Nell Weiner (Hubertus Oberdrees), Bezirksschülerprinz Jason van den Oever (Sebastianus und Hubertus Rheinbach), Bezirksprinz  Joshua Roloff (Hubertus Wormersdorf) und das Diözesankönigspaar Helga und Christian Klein (Sebastianus Ersdorf-Altendorf) begrüßen zu dürfen.

  • Autorin Christiane Wietz berichtet im SPZ über ihre Psychose
    Autorin Christiane Wietz berichtet im SPZ über ihre Psychose

    Bestsellerautorin Christiane Wirtz hat im Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) in Meckenheim ihren Bestseller „Neben der Spur“ vorgestellt. Die Journalistin war im Alter von 34 Jahren an einer Psychose erkrankt und schildert ihre Erfahrung mit der Diagnose „Schizophrenie“ in diesem Buch. Wie es sich anfühlt, „verrückt“ zu sein, davon möchte Christiane Wirtz erzählen und sich mit ihrer Erkrankung nicht verstecken. Sie selbst sagt dazu: „Ich wurde merkwürdig, konnte nicht mehr zur Arbeit gehen, habe Tag und Nacht über unsinnige Dinge gegrübelt.“ Ihr Zustand verschlechterte sich zunehmend, bis sie sich nach einigen Monaten in der Psychiatrie der Mainzer Uniklinik mit der Diagnose „Schizophrenie“ behandeln lassen musste.

    weiterlesen...
  • Internetseite über die kirchlichen Angebote des Erzbistums Köln

    Die Angebote des Erzbistums Köln für jede Lebenssituation zeigt das neue Webportal www.ganzesleben.de. Geordnet nach den drei Lebensabschnitten Lebensanfang, -mitte und -ende führt die Seite die Nutzer zu den verschiedenen sozialen und karitativen Angeboten der Erzdiözese.

  • Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft
    Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft

    Wer gerne in einem Chor der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim mitsingen möchte, kann sich über die verschiedenen Angebote in einem Flyer informieren. Die Pallette reicht vom klassischen Kirchenchor über eine Choralschola, einen Kammerchor oder der Gruppe Cantica nova, die das neue geistliche Liedgut pflegt.

  • Spender für Krankenkommunion gesucht

    Gesucht werden Frauen und Männer, die ein bis zwei Gemeindemitgliedern einmal monatlich zu Hause die Krankenkommunionspenden. Es sind zumeist ältere Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, den Gottesdienst in der Kirche mitzufeiern. Interessenten melden Sie sich bitte bei Diakon Lux oder im Pastoralbüro. Zur Unterstützung findet ein Vorbereitungskurs statt, der einen Tag dauert und von Pfarrer Reinhold Malcherek hier in Meckenheim abgehalten wird.

Suche

Veranstaltungen

19. Jan 2019 15:30 – 17:00
Pfarrheim St. Jakobus

20. Jan 2019 10:00 – 10:45
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

20. Jan 2019 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Michael

22. Jan 2019 19:30 – 21:00
Friedenskirche

29. Jan 2019 19:30 – 21:00
Pfarrkirche St. Michael

Gottesdienste

19. Jan 2019 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

20. Jan 2019 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

20. Jan 2019 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Petrus

20. Jan 2019 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Martin

20. Jan 2019 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Michael