Rege Debatte über Gottesdienstordnung

Rund 200 Teilnehmer kommen zur Pfarrversammlung

Eine engagierte, aber sachliche Diskussion: An der Pfarrversammlung der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim haben rund 200 Gemeindemitglieder teilgenommen. Hauptthema war am 21. März ein Vorschlag des Pfarrgemeinderates und des Pastoralteams für eine neue Gottesdienstordnung. Hintergrund ist, dass die Zahl der zur Verfügung stehenden Priester abgenommen hat beziehungsweise sich weiter reduzieren kann. Ziel der neuen, noch nicht zeitlich terminierten Gottesdienstordnung ist, dass im Falle von Krankheiten oder in Ferienzeiten einer der beiden hauptamtlichen Priester allein die Vorabend- und Sonntagsgottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim feiern kann. Zweite Vorgabe: In jeder der fünf Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft soll es eine Messfeier geben. Im Vergleich zur jetzigen Situation bedeutet dies, dass die Anzahl der Messfeiern an einem Wochenende von derzeit sechs auf fünf sinkt.

Der am Donnerstagabend vorgestellte Vorschlag sieht eine Vorabendmesse samstags um 18.00 Uhr in Sankt Jakobus in Ersdorf  vor. Für Sonntag sind folgende Messfeiern geplant: 9.00 Uhr in Sankt Petrus in Lüftelberg, 10.30 Uhr in Sankt Johannes in Meckenheim, 12.00 Uhr in Sankt Michael in Merl und um 18.30 Uhr in Sankt Martin in Wormersdorf. Dieser „Kompromiss“ entstand nach einer zweieinhalbstündigen intensiven Diskussion innerhalb des Pfarrgemeinderates, wie dessen Vorsitzender, Martin Barth, betonte.

Der Plan stieß unter den Teilnehmern auf ein unterschiedliches Echo. Kritisiert wurde insbesondere die Verlegung der Ersdorfer Messfeier von jetzt Sonntagabend auf den Samstagabend; damit drohe insbesondere die dort seit 10 bis 15 Jahren währende Tradition der Gastpriester wegzufallen. Die Alternative, die Vorabendmesse in Wormersdorf anzusiedeln, hatte der PGR ausgeschlossen. Denn das benachbarte Pfarrheim sei dort regelmäßig samstags vermietet, was zu Lärmstörungen eines parallel angesetzten Gottesdienstes führen könnte. Das Argument wurde von einem Teilnehmer als nicht akzeptabel zurückgewiesen; eine Pfarrheim-Belegung dürfe nicht die Gottesdienstordnung bestimmen.

Hinterfragt wurde auch, einen Sonntagsgottesdienst regelmäßig nur abends anzubieten, was insbesondere für Familien mit kleinen Kindern ein Problem sei. Besser wäre es, Vormittags- und Abendgottesdienste im Wechsel anzubieten. Ein solches rotierendes System stößt indes beim Leitenden Pfarrer Reinhold Malcherek auf Skepsis, da es zu Verwirrung führe, wann und wo eine Messe gefeiert werde.

Eine Kontroverse entzündete sich auch an der 12-Uhr-Gottesdienstzeit in Merl, die sich mit der Mittagessenszeit „im traditionellen deutschen Haushalt“ beiße. Demgegenüber meldeten sich Stimmen, dass gerade in jungen Familien sich die Gewohnheiten veränderten hätten und für sie die späte Gottesdienstzeit besonders willkommen sei.

Ein Teilnehmer des Abends plädierte dafür, in Lüftelberg eine Messfeier parallel zu einer anderen Eucharistiefeier in der Pfarreiengemeinschaft einzuplanen. Sollte einer der beiden Priester verhindert sein, könne dort ersatzweise eine von Laien geleitete Wort-Gottesfeier mit Kommunionausteilung  stattfinden. Pfarrer Malcherek wies daraufhin, dass der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, grundsätzlich auf Eucharistiefeiern am Sonntag bestehe. Entsprechend hat sich Woelki jüngst in seinem Fastenhirtenbrief geäußert.

Bei der von Pastoralreferent Robert Stiller moderierten Pfarrversammlung stand keine Entscheidung über die neue Gottesdienstordnung an, wie Malcherek schon zu Beginn der Debatte betonte. Pfarrgemeinderat und Pastoralteam gehe es um ein  Meinungsbild, das in die weiteren Überlegungen einfließen solle. Eine Entscheidung müsse am Ende er selbst treffen und verantworten.

Andreas Otto

Suche

Veranstaltungen

07. Dez 2019 12:00 – 16. Dez 2019 12:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

13. Dez 2019 19:30 – 20:30
Tomburg

14. Dez 2019 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Michael

19. Dez 2019 14:00 – 15:00
KiTa St. Petrus

19. Dez 2019 19:00 – 20:00
Pfarrheim St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

12. Dez 2019 09:00 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

12. Dez 2019 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

12. Dez 2019 18:00 – 18:00
Kloster St. Josef

13. Dez 2019 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

13. Dez 2019 18:00 – 19:00
Merler Dom