Patronatsfest der Altendorf-Ersdorfer Schützen

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf hat ihr Patronatsfest gefeiert. Auftakt war eine Messfeier in der Ersdorfer Pfarrkirche mit Pfarrvikar Franz-Josef Steffl. Anschließend traf man sich im Schützenhaus, wo Brudermeister Hendrik Beer und sein Stellvertreter Marco Klee besonders die Majestäten Bambiniprinz Florian Klein, Schülerprinzessin Sophia Schreiner, Jungschützenprinzessin Antonia Imgrund, Bürgerkönig Simon Reiser, das Königspaar Anne und Hendrik Beer sowie Pfarrvikar Franz-Josef Steffl begrüßten.

Sternsinger sammeln über 36.000 Euro für Kinder in Not

Genau 36.062,69 Euro haben die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim in diesem Jahr für Kinder in Not gesammelt.  Unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ zogen zum Jahresbeginn 145 Kinder und 55 Jugendliche samt erwachsener Begleiter in den fünf Gemeinden von Tür zu Tür, um den Menschen den Segen Gottes zu bringen und für ihre Altersgenossen weltweit zu sammeln. Etliche Gemeindemitglieder, die viele Stunden in Organisation und Bewirtung der „Könige und Königinnen“ investiert haben, sind unterstützend im Hintergrund tätig gewesen. Dank der Spenden können wieder weltweit Projekte des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ unterstützt werden. In Sankt Jakobus der Ältere wurden 3.956,99 Euro, in Sankt Martin 3.605,52 Euround in Sankt Petrus 2.654,75 Euro gesammelt. Das Spendenergebnis in Sankt Michael in Höhe von 10.711,00 Euro kommt gezielt einem Ernährungsprogramm in Ghana zugute. In Sankt Johannes der Täufer kamen 15.134,43 Euro zusammen. Dieser Betrag wird unmittelbar für die vielfältigen Aktivitäten von Pater James in Indien zur Verfügung gestellt. Damit können etwa der Bau einfacher Häuser, Schulprojekte vornehmlich für Mädchen, die Ausstattung mit angemessener Kleidung gefördert und nicht zuletzt ein Beitrag für eine ausgewogene Ernährung geleistet werden. Die beigefügten.Fotos vermitteln einen Eindruck vom letzten Weihnachtsfest in Bamini/Indien.

Schützen schützen Bienen

„Bienen schützen“ hat die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf im diesjährigen Rosenmontagszug des Doppelortes zum Thema gemacht. Verkleidet als Topfblumen warfen die 24 Teilnehmer nicht nur reichlich Kamelle, sondern verteilten auch bienenfreundliche Saatmischungen an die vielen Jecken. Das Vorhaben hatten Raiffeisenmarkt und Sängerhof mit Saat-Spenden unterstützt.
Bereits vor eineinhalb Jahren hatte sich der Schützennachwuchs der Bruderschaft mit einem offenen Aktionstag und dem Sommerferien-Spezial mit dem Thema „Bienen“ auseinandergesetzt. Unter anderem besuchten die 30 Kinder und Jugendlichen auch einen Imker und schauten ihm über die Schulter.

Jahresbericht der Green Ladies in Kumasi

Über die Arbeit im Jahr 2019 der Green Ladies in Meckenheims Partnergemeinde Kumasi 2019 hat die verantwortliche Koordinatorin, Alice Duodu, einen kurzen Bericht verfasst. Hier der Wortlaut:

2019 waren die Green Ladies and Gentlemen (die Grünen Damen und Herren) mit der Hilfe der Ghanapartnerschaft Meckenheim in der Lage, Reihenuntersuchungen zu organisieren. Die Untersuchungen waren für die Pfarrangehörigen und die in der Nähe der Pfarrei wohnenden Menschen kostenlos.
Die größte Reihenuntersuchung fand am 15. Mai 2019 statt. So konnten die Pfarrangehörigen direkt vor Ort Gesundheitsdienste nutzen, die sie sonst nicht hätten bezahlen können.

Kita „Zur Glocke“ bastelt Maibaum für Seniorenheim

Eigentlich schmücken die Kinder und Erzieher der Kita zur Glocke in Meckenheim jedes Jahr im St. Josef Seniorenheim dem Maibaum und erfreuen mit selbstgesungenen Frühlingsliedern die Bewohner und Pfleger. Da dies in diesem Jahr leider nicht möglich ist, haben die Kinder mit den Erzieherinnen in der Kita einen kleinen Maibaum gebastelt, mit bunten Bändern geschmückt und diesen am Eingang des Seniorenheims übergeben. Die Freude über dieses unerwartete Geschenk war groß. Der Baum steht nun im Seniorenheim und erfreut dort die Bewohner.

„Zu Hause bleiben, Zeit vertreiben!“

Kita-Kinder gestalten in Corona-Zeit digitale Mitmachzeitung

„Die Kita bitte nicht betreten!“, heißt es momentan wegen der Corona-Krise – außer natürlich für die Notbetreuung. So entstand in der Kita in Wormersdorf die Idee, während der für das Personal verordneten Homeoffice-Zeit eine digitale Zeitung für die Kinder zu Hause zu entwerfen. Schnell fand der Vorschlag von Einrichtungsleiterin Michaela Hinsen Anklang im Team.
Die erste Ausgabe der „Kindermitmachzeitung“ mit dem Untertitel „Von uns für Euch: Zu Hause bleiben, Zeit vertreiben!“ ließ nicht lange auf sich warten. Herausgekommen ist eine liebevoll gestaltete Zeitung, die mit vielen kreativen Ideen zum Mitmachen anregen und somit die ungewohnte Zeit für die Kinder und ihre Familien „bunter“ gestalten soll: zum Beispiel Jonglierbälle selbst herstellen, einer Phantasiereise lauschen, Regenbogenbilder malen… In Wormersdorf schmücken jetzt schon viele bunte Regenbögen die Fenster mit Mutmacher-Sprüchen wie „Wir bleiben zu Hause“ und „Ihr seid nicht allein, wir halten zusammen“.
Sabrina Schmitz

Aktion #herzbrief der katholischen Jugend in der Corona-Krise

Die katholische Jugend in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim hat in der Corona-Krise das Projekt „#herzbrief – Jugend teilt Gemeinschaft“ gestartet. Damit wollen die jungen Menschen den vom Verzicht auf soziale Kontakte besonders betroffenen Senioren zeigen, dass sie nicht alleine sind. Kinder und Jugendliche basteln und schreiben Briefe, die von ehrenamtlich Tätigen an Senioren verteilt werden. Die Idee stammt von der Jugendreferentin der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim, Hanna Blaschke, die bei dem Projekt auch auch die Fäden zusammenhält (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und bei der sich junge Leute melden können, die mitmachen wollen.

Christian Klein, Jugendleiter der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf, freut sich, dass auch der Schützennachwuchs bei diesem Projekt dabei ist. „Die ersten 40 Briefe meiner Bambini- und Schülerschützen habe ich am 2. April beim Meckenheimer Pfarrbüro eingeworfen. Alle mit „#herzbrief“ versehen. Sie dürften schon bei den Senioren angekommen sein.“

Suche

Veranstaltungen

20. Sep 2020 10:00 – 11:00

20. Sep 2020 17:00 – 18:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

29. Sep 2020 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

22. Okt 2020 13:00 – 15:00

27. Okt 2020 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

19. Sep 2020 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

20. Sep 2020 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Martin

20. Sep 2020 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

20. Sep 2020 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Michael

23. Sep 2020 18:30 – 19:30
Pfarrkirche St. Michael