• Ab Oktober keine Anmeldung mehr für Gottesdienste – aber es gelten 3G-Regel und Maskenpflicht

    Um dem vielfach geäußerten Wunsch nachzukommen, wieder mehr Gläubigen den Besuch der Sonntagsmessen zu ermöglichen, entfällt ab Oktober die Anmeldung zu den Gottesdiensten. Allerdings gelten für die meisten Gottesdienste die 3G-Regel und die Maskenpflicht. Dies betrifft in Sankt Johannes der Täufer die Messen am Vorabend und um 11 Uhr, sowie alle Messen in den übrigen Kirchen. Mit der neuen Regel entfällt die Erfordernis der Rückverfolgbarkeit (und damit auch der vorherigen Anmeldung). Gottesdienstbesuchende müssen einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) mitbringen und am Kircheneingang zur Kontrolle bereithalten.
    Für die Messe am Sonntagabend in Alt-Meckenheim gibt es keine  Zugangsbeschränkungen; hier ist aber die Höchstzahl der Teilnehmer weiter auf 90 beschränkt. Und die bisher üblichen Abstandsregeln bleiben in Kraft – aus Respekt vor Messbesuchern mit weiterhin bestehendem Bedürfnis nach Sicherheit und einer angemessenen Distanz. Wer Symptome einer Erkältung hat oder gar den Verdacht auf eine Corona-Erkrankung hegt, ist gebeten, nicht am Gottesdienst teilzunehmen.

  • Anmeldung zu Gottesdiensten
    Anmeldung zu Gottesdiensten

    Neben der Anmeldung im Pastoralbüro über E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bzw. Telefon (02225 - 5067) besteht auch die Möglichkeit, sich hier auf der Homepage für die Gottesdienste anzumelden. Eine Anmeldung ist in der Regel bis freitags, 11 Uhr möglich. Sollte das Platzkontigent vor dem angegebenen Tag erschöpft sein, endet das Anmeldeverfahren entsprechend früher. Wichtig: Jeder Teilnehmer muss sich einzeln anmelden, d.h. auch bei Ehepaaren sind zwei Anmeldungen notwendig (um die korrekte Teilnehmerzahl ermitteln zu können)!

    Dazu finden Sie in der Regel ab Donnerstagnachmittag die Links für die Gottesdienste des übernächsten Wochenendes. Zur Anmeldung einfach auf den gewünschten Gottesdienst klicken.

    Hinweis:

    An den nächsten Sonntagen sind die Erstkommunionfeiern in St. Michael, St. Jakobus d. Ä. und St. Johannes der Täufer. Da wir für parallele Gottesdienstzeiten nicht immer eine Vertretung gefunden haben, müssen manche Gottesdienste zeitlich verlegt werden.
    Wir bitten um Ihr Verständnis.

    26. Sonntag im Jahreskreis

    Anmeldung für den Gottesdienst in St. Johannes der Täufer am 25.09., 18 Uhr
    Anmeldung für den Gottesdienst in St. Petrus am 26.09., 09:30 Uhr
    Anmeldung für den Gottesdienst in St. Jakobus der Ältere am 26.09., 11 Uhr
    Anmeldung für den Gottesdienst in St. Johannes der Täufer am 26.09., 11:30 Uhr (auch auf YouTube)
    Anmeldung für den Gottesdienst in St. Johannes der Täufer am 26.09., 18 Uhr

    Mittwoch, 29. September: Hl. Michael, Hl. Gabriel, Hl. Rafael

    Anmeldung für die Vesper anl. des Festes der Erzengel, Michael, Gabriel und Rafael in St. Michael, 29.09., 20 Uhr

    Wichtig

    Im Wartebereich vor der Kirche sowie während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche muss eine medizinische Maske (OP-Maske) oder FFP2-Maske getragen werden! Die Plätze müssen bis 5 Minuten vor Messbeginn eingenommen werden, ansonsten wird der reservierte Platz neu vergeben.

    Gemeindegesang in der Hl. Messe

    Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen ist nun unter bestimmten Voraussetzungen der Gesang in der Hl. Messe wieder möglich.
    Ab dem Wochenende 10./11. Juli 2021 kann in unseren Kirchen wieder gesungen werden. Voraussetzung ist das Tragen einer FFP2 Maske für alle, die mitsingen möchten, sowie die Einhaltung des Mindestabstandes.
    Die Sonntagabendmesse um 18.00 Uhr in St. Johannes wird ohne Gemeindegesang stattfinden.
    Im Freien ist Gesang mit einfacher „OP Maske“ zulässig.

    Anmelde-Formular zum Ausdrucken

    Weiterhin besteht die Möglichkeit, ein vorgefertigtes Anmeldeformular mit nach Hause zu nehmen, es liegt in den Kirchen aus, Sie können es auch hier herunterladen. Dort können Sie Ihre Daten eintragen und zum nächsten Kirchenbesuch mitbringen. Dieses können Sie beim Messbesuch abgeben (dies erleichtert den Ordnern die Arbeit). Allerdings gibt es mit dem Formular keine (!) Platzgarantie, Anmeldungen über Telefon, E-Mail und Internet haben Priorität.

    Weitere wichtige Hinweise

    Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren und zur Gottesdienst-Teilnahme:

    weiterlesen...
  • Neue Taufordnung in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim

    Aus personellen Gründen müssen wir die Taufordnung der Pfarreiengemeinschaft in Meckenheim ändern. Deshalb gilt für Anmeldungen ab dem 08. September 2021 eine neue Taufordnung, die Folgendes vorsieht:

    1. und 3. Samstag im Monat:
    Taufen in St. Johannes der Täufer, Meckenheim, 12 Uhr

    2. Sonntag im Monat:
    Taufen in St. Martin, Wormersdorf oder St. Jakobus der Ältere, Ersdorf, 12:30 Uhr

    4. Sonntag im Monat:
    Taufe in St. Petrus, Lüftelberg oder St. Michael, Merl, 12:30 Uhr

    Taufanfragen von außerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

    Wir bitten um ihr Verständnis.

  • Katholische Kirche eröffnet im Café SOFA Anlaufstelle für Notleidende

    Im Meckenheimer Café SOFA öffnet am 2. September ein sogenannter Lotsenpunkt: Der Caritasverband Rhein Sieg und die katholische Kirche Meckenheim mit den Kooperationspartnern SKM und SKF bieten Menschen eine Ansprechstelle für ihre Fragen, Sorgen und Nöte. Ehrenamtlich tätige Frauen und Männer stehen für Gespräche zur Verfügung, beraten und unterstützen und zeigen Zugänge zu den vielfältigen Beratungs- und Hilfsangeboten der Sozialeinrichtungen auf. Die persönlichen Anliegen können unterschiedlicher Natur sein: Bedürfnis für ein vertrauliches Gespräch, Einsamkeit, finanzielle, sprachliche oder seelische Probleme, Unsicherheit und Schwierigkeiten im Umgang mit öffentlichen Institutionen, Unkenntnis der vielfältigen Hilfsangebote….
    Die Frauen und Männer des Lotsenpunktes stehen ab dem 2. September jeweils donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr zu persönlichen Gesprächen in einem separaten Raum des integrativen Cafés SOFA, Hauptstraße 59, zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität und Religionszugehörigkeit.

  • Gesprächsgottesdienst zu Marta und Maria
    Gesprächsgottesdienst zu Marta und Maria

    Die biblischen Frauen Marta und Maria sind Thema bei einem „Gesprächsgottesdienst“, zu dem Gemeindereferentin Annette Daniel einlädt. Er findet am Dienstag, 5. Oktober, ab 18 Uhr in der Kirche Sankt Johannes in Meckenheim statt. Teilnehmende benötige einen „G-Nachweis“. Anmeldung und weitere Informationen bei Annette Daniel, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 02225 8880198.

  • Fotokurs und Vorträge des Familienzentrums Sankt Josef
    Fotokurs und Vorträge des Familienzentrums Sankt Josef

    Das Familienzentrum Sankt Josef in Wormersdorf bietet im Herbst vier Veranstaltungen an:

    „Fotografieren mit Sonnenlicht“ (Flyer) steht am Mittwoch, 15. September, von 7:30 bis 15:00 Uhr in der Einrichtung in der Klostergasse 13 auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Am selben Tag gibt es von 8:00 bis 16:00 Uhr ein handwerkliches Vater-Kind-Angebot: Windrad aus Holz bauen (Flyer). Teilnahmegebühr: 10 Euro.

    Die Diplomsozialarbeiterin Hilde Pfister referiert am Montag, 20. September, ab 19:30 Uhr im Pfarrsaal von Sankt Johannes in Meckenheim (Adolf-Kolping-Straße 4) über die Phase vor dem Schuleintritt. Die Überschrift zu dem Vortrag lautet: „Wackelzahnpubertät“ (Flyer). Auch dieses Angebot ist kostenlos.

    Ein Vortrag am Montag, 4. Oktober, ebenfalls ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal von Sankt Johannes in Meckenheim (Adolf-Kolping-Straße 4) befasst sich mit der Frage: „Wie schütze ich mein Kind vor sexuellen Übergriffen?“ (Flyer).  Referentin ist Kriminalhauptkommissarin a.D. Heike Afflerbach-Hintzen.

    Anmeldungen unter Tel. 02225/3601 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • Meckenheimer Malteser waren beim Hochwasser im Einsatz
    Meckenheimer Malteser waren beim Hochwasser im Einsatz

    Bei der Hochwasserkatastrophe waren der Malteser Hilfsdienst und andere Hilfsorganisationen für viele Tage gefordert. Die Malteser leisteten dabei sanitätsdienstliche Hilfe, betrieben Betreuungseinrichtungen und verpflegten Betroffene und Hilfskräfte. Grundlage dafür sind Freiwillige, die sich ehrenamtlich für den Einsatzdienst ausbilden lassen.

    weiterlesen...
  • Neues Programmheft der Pfarreiengemeinschaft online
    Neues Programmheft der Pfarreiengemeinschaft online

    Auch im zweiten Halbjahr 2021 bleibt das Netzwerk des »Kath. Familienzentrums Meckenheim« in dieser besonderen Zeit weiterhin für Sie da und bietet Ihnen wieder ein vielseitiges Programmheft mit zahlreichen Veranstaltungen und Angeboten aller kath. katholischen Gruppierungen, Verbände, Einrichtungen und Kooperationspartner innerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft an.

    weiterlesen...
  • Malteser Meckenheim gründen Rettungshundestaffel
    Malteser Meckenheim gründen Rettungshundestaffel

    Eine Rettungshundestaffel hat der Malteser Hilfsdienst in Meckenheim zum 1. Juli gegründet. Die Leitung der Staffel hat Ralf Lambrecht übernommen. Mit dem neuen Angebot leisten die Meckenheimer Malteser einen weiteren Beitrag im Rettungswesen des Rhein-Sieg-Kreises. Während sich die Staffel aktuell im Aufbau befindet, steht bereits fest, dass sie eng mit weiteren Rettungshundeeinheiten anderer Organisationen zusammenarbeiten wird.

    weiterlesen...
  • Kritik an Mega-Pfarreien – Furcht vor Frustration
    Kritik an Mega-Pfarreien – Furcht vor Frustration

    Brief des Pfarrgemeinderates an Kardinal Woelki zum „Pastoralen Zukunftsweg“

    Nach dem Seelsorgebereichsforum am 6. Oktober in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim hat der Pfarrgemeinderat über die konkreten Vorschläge des „Pastoralen Zukunftsweg“ diskutiert. In einem Brief an den Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, bekundet das Gremium zahlreiche Bedenken. Das Schreiben, das auch nachrichtlich an Weihbischof Ansgar Puff ging, können Sie hier einsehen.

    Auch der Pfarrgemeinderat des Seelsorgebereichs Frechen hat sich mit dem Reform-Plänen befasst. Der frühere Meckenheimer Kaplan und heutige Frechener Pfarrer Christof Dürig weist auf eine ebenfalls veröffentliche kritische Stellungnahme an Generalvikar Markus Hofmann hin und ruft zur Teilnahme an einer Unterschriftenaktion auf. Nähere Infos dazu finden sich auf der Internetseite www.pfarrei-der-zukunft-so-nicht.de.

  • Gespräch des Pfarrgemeinderates mit Weihbischof Puff und Domkapitular Bosbach
    Gespräch des Pfarrgemeinderates mit Weihbischof Puff und Domkapitular Bosbach

    Zu einem digitalen Gespräch hatte Weihbischof Ansgar Puff die Mitglieder des Meckenheimer Pfarrgemeinderates (PGR) geladen. Anlass der Unterredung am 23. Februar war das Schreiben des Pfarrgemeinderates an den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki vom 18. Dezember 2020, in dem der PGR seine Bedenken zu den Vorschlägen des „Pastoralen Zukunftsweg“ vortrug. Der Brief war nachrichtlich auch an den Weihbischof gegangen. Mit Schreiben vom 3. Februar hatte Florian Wallot als Vertreter des Generalvikariats darauf eine Antwort geschickt und diese mit einer Einladung des Weihbischofs zu einem Gespräch verbunden. An dem Gespräch am 23. Februar nahm auch der stellvertretende Generalvikar Markus Bosbach teil; der Domkapitular soll ab 1. April für die Strukturfragen im Zusammenhang mit dem Pastoralen Zukunftsweg verantwortlich sein.

    weiterlesen...
  • Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft
    Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft

    Wer gerne in einem Chor der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim mitsingen möchte, kann sich über die verschiedenen Angebote in einem Flyer informieren. Die Pallette reicht vom klassischen Kirchenchor über eine Choralschola, einen Kammerchor oder der Gruppe Cantica nova, die das neue geistliche Liedgut pflegt.

  • Spender für Krankenkommunion gesucht

    Gesucht werden Frauen und Männer, die ein bis zwei Gemeindemitgliedern einmal monatlich zu Hause die Krankenkommunionspenden. Es sind zumeist ältere Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, den Gottesdienst in der Kirche mitzufeiern. Interessenten melden Sie sich bitte bei Diakon Lux oder im Pastoralbüro. Zur Unterstützung findet ein Vorbereitungskurs statt, der einen Tag dauert und von Pfarrer Reinhold Malcherek hier in Meckenheim abgehalten wird.

Suche

Veranstaltungen

04. Okt 2021 17:00 – 18:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

04. Okt 2021 19:30 – 21:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

05. Okt 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

01. Nov 2021 17:00 – 18:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

06. Dez 2021 17:00 – 18:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

26. Sep 2021 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Petrus

26. Sep 2021 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Sep 2021 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

26. Sep 2021 11:30 – 12:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Sep 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer