• Familienmesse in Sankt Michael am Samstag vor Allerheiligen
    Familienmesse in Sankt Michael am Samstag vor Allerheiligen

    Die Familienmesse am 30. Oktober um 18 Uhr in Sankt Michael -  am Samstag vor Allerheiligen - spürt dem Begriff "heilig" nach: Viele Menschen tragen den Namen großer Heiliger. Was machte diese Menschen heilig? Wie wird man heilig? Tatsächlich enthält die Bibel eine Anleitung zum Heilig-Sein. Der Zugang zum Gottesdienst erfolgt nach den 3G-Regeln. Anschließend lädt das Vorbereitungsteam zum Zusammensein im Innenhof bei Feuerschein, warmen Getränken und Gebäck ein.

  • Viele Aktionsideen des Familienzentrums Sankt Josef rund um das Fest Sankt Martin
    Viele Aktionsideen des Familienzentrums Sankt Josef rund um das Fest Sankt Martin

    Das Familienzentrum Sankt Josef in Wornersdorf plant auch in diesem Jahr mehrere Aktionen rund um das Fest Sankt Martin – unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. Zu den Ideen gehört das Projekt „Teile dein Licht“ oder das Basteln von Freundschaftslaternen. Aber auch Singen, das Teilen mit Flutopfern oder das Erstellen eines Ausmalbildes zur Martinsgeschichte stehen zur Auswahl.

    Näheres zu den Aktionen findet sich unter diesem Link.

  • Gottesdienst-Reihe „Atempause am Abend“
    Gottesdienst-Reihe „Atempause am Abend“

    Die nächste Ausgabe der Gottesdienst-Reihe startet in der Ersdorfer Pfarrkirche Sankt Jakobus. Am Dienstag, 09. November, lädt Regina Zotz um 17 Uhr zur ersten „Atempause am Abend“ ein. Das Thema lautet „Darf's ein bisschen mehr sein“.
    Regina Zotz weist darauf hin, dass in den Evangelien mehrfach davon die Rede ist, dass sich Jesus zum Gebet zurückzog, um in der Gegenwart Gottes Kraft zu schöpfen. „So gönnen auch wir uns Atempausen für die Seelen. Nicht vor dem Leben fliehend, sondern im Blick auf das versprochene ‚Leben in Fülle‘, unseren Alltag neu und vielleicht anders wahrzunehmen.“  Die Gottesdienste sollten dabei helfen, „Fragen zu stellen und vielleicht auch Antworten zu finden - in der von Gott geschenkten Zuversicht“.

    Teilnehmende sind gebeten, sich vor Ort in eine Liste einzutragen und die üblichen Hygieneregeln einzuhalten.
    Alle Infos gibt es auch in diesem Flyer.

  • Familienzentrum startet Weihnachtsaktion für Flutopfer
    Familienzentrum startet Weihnachtsaktion für Flutopfer

    Das Familienzentrum Sankt Josef startet eine Weihnachtsaktion für Flutopfer: Es sammelt Präsente für Betroffene, um damit die Weihnachtsengel-Organisatoren von Swisttal-Heimerzheim zu unterstützen. „Wir wollen wie Sankt Martin teilen und bei denen, die mitunter alles verloren haben, für strahlende Augen unter dem Weihnachtsbaum sorgen“, hieß es. Willkommen sind Süßigkeiten oder kleine Aufmerksamkeiten zum Befüllen von Weihnachtsstrümpfen, Geschenke für Jung und Alt bis maximal 20 Euro oder Geschenkgutscheine für den Onlinehandel ebenfalls bis maximal 20 Euro. Gerne könnte auch ganze Weihnachtspakete zusammengestellt werden.
    Das Familienzentrum (Klostergasse 13 in 53359 Rheinbach-Wormersdorf) nimmt die Geschenke bis 19. November von 08:00 bis 15:00 Uhr entgegen. Ansprechpartner sind Anna Kolodziejczak und Michaela Hinsen (Tel. 02225 3601, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

  • DPSG-Stamm Swabidua bietet wieder Herbstlager an
    DPSG-Stamm Swabidua bietet wieder Herbstlager an

    Der DPSG-Stamm Swabidua Meckenheim veranstaltet sein erstes Herbstlager nach Pandemiebeginn. Es soll am Wochenende 4. und 5. Dezember stattfinden. Dieses Jahr ist es in etwas anderer Form geplant als jemals zuvor: Statt in der Eifel in Holzhütten soll das Herbsttager im Zelt auf einer Wiese in Wormersdorf stattfinden. Ein Informationsbrief und das Anmeldeformular finden sich auf der Webseite www.swabidua.de. Anmeldeschluss ist am 10. November.  Bei Fragen steht die Leitungsrunde stets per E-mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder unter den Kontaktdaten auf der Webseite zur Verfügung.

  • Benefizkonzert erbrachte 1.840 Euro für Flutopfer

    Beim Benefizkonzert für die Flutopfer in Meckenheim am Tag der Orgel am 12. September sind 1.840 Euro zusammengekommen. Das Geld wurde der Organisation „Helfet einander“ in Ahrweiler gespendet. Diese Aktion wird ehrenamtlich betreut, sodass die Spendengelder in voller Höhe Bedürftigen zugutekommen.
    Der Erlös des Wormersdorfer Sommerkinos in Höhe von 550 Euro geht an den Solidaritätsfonds der KJA Bonn.
    Mehr Informationen über die Verwendung der Spendengelder gibt es im Internet unter
    https://kath-kirche-badneuenahr-ahrweiler.zur.app/info-seite-37
    https://www.kja-bonn.de/fluthilfe/

  • Wieder Merler Abendmusik
    Wieder Merler Abendmusik

    Nach der Corona-Unterbrechung im vergangenen Jahr kann in diesem November wieder die Reihe Merler Abendmusik starten. Auf dem Programm in der Pfarrkirche Sankt Michael stehen drei Konzerte, bei der die Orgel aus verschiedenen Anlässen eine zentrale Rolle spielt. Denn am 29. September konnte mit einer Vesper am Michaelstag der 25. Geburtstag der Klais-Orgel in der Merler Pfarrkirche begangen werden. Zudem wurde die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 gewählt. Und mit dem Bau der Orgel im Merler Dom 1990 hatten die Merler Abendmusiken ihren Anfang genommen. Eigentlich hätte das 30-jährige Bestehen im vergangenen Jahr gefeiert werden können.

    Für alle drei Konzerte gilt die 3G-Regel (bitte Nachweise mitbringen):

    Sonntag, 07. November 2021, 17.00 Uhr
    Orgel plus Flöten

    Frauke Blum, Verena Jaschob, Blockflöten, Miriam Nowicki, Cello

    Sonntag, 14. November 2021, 17.00 Uhr
    Orgel plus Cembalo

    Antonia Wiskirchen, Bernhard Blitsch, Orgel und Cembalo

    Sonntag, 21. November 2021, 17.00 Uhr
    Orgel plus Horn

    Stefan Klein, Horn, Bernhard Blitsch, Orgel

    Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind aber willkommen.

  • Informationen zu PGR- und KV-Wahl
    Informationen zu PGR- und KV-Wahl

    Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl:

    Am Samstag, den 6. November 2021 und am Sonntag, den 7. November 2021, wird der neue Pfarrgemeinderat in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim gewählt.
    In den Schaukästen finden sie die endgültige Kandidatenliste. Flyer, in denen sich die Kandidat*innen vorstellen, liegen in allen Kirchen aus.

    Wahllokale und -termine:

    Für alle Gemeindemitglieder (unabhängig der Gemeindezugehörigkeit):
    Samstag, 06.11.2021, 17:00 – 19:30 Uhr,
    Wahlort: Pfarrsaal St. Michael, Zypressenweg 4

    Sonntag, 07.11.2021, 17:00-20:00 Uhr,
    Wahlort: Öffentl. Bücherei St. J.d.T, Adolf-Kolping-Str. 4

    Für die jeweilige Gemeinde:
    Sonntag, 07.11.2021, 9:00-11:00 Uhr,
    Wahlort: Sitzungszimmer im Pfarrhaus St. Petrus, Petrusstr. 15

    Sonntag, 07.11.2021, 9:00-9:30 Uhr und 10:30-11:00 Uhr,
    Wahlort: Kirche St. Martin, Wormersdorfer Str. 49

    Sonntag, 07.11.2021, 10:00-13:00 Uhr,
    Wahlort: Öffentl. Bücherei St. J.d.T, Adolf-Kolping-Str. 4

    Sonntag, 07.11.2021, 10:30-11:00 Uhr und 12:00-12:30 Uhr,
    Wahlort: Kirche St. Jakobus, Ersdorf, Rheinbacher Str. 28

    Wahlberechtigt ist, wer am 6. November 2021 das 14. Lebensjahr vollendet hat.
    Für unsere Pfarreiengemeinschaft Meckenheim sind 11 Mitglieder in den Pfarrgemeinderat zu wählen.
    Sollten Sie am Wahltag verhindert sein, ist auch Briefwahl möglich. Die Briefwahlunterlagen können im Pastoralbüro beantragt werden.
    Im Flyer finden Sie die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten.

     

    Informationen zur Kirchenvorstandswahl:

    Am Samstag, den 6. November 2021 und am Sonntag, den 7. November 2021, werden die neuen Kirchenvorstände in unseren Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim gewählt.

    Die endgültige Liste der Kandidaten zur Kirchenvorstandswahl am 06./07. November 2021 hängen in den Schaukästen unserer Kirchen aus.

    Die Wahl zum Kirchenvorstand kann nur in der Gemeinde erfolgen, der das Gemeindemitglied angehört.

    Die Wahltermine und Orte sind wie folgt:

    Samstag, 06.11.2021, 17:00 – 19:30 Uhr,
    Wahlort: Pfarrsaal St. Michael, Zypressenweg 4

    Sonntag, 07.11.2021, 9:00-11:00 Uhr,
    Wahlort: Sitzungszimmer im Pfarrhaus St. Petrus, Petrusstr. 15

    Sonntag, 07.11.2021, 9:00-9:30 Uhr und 10:30-11:00 Uhr,
    Wahlort: Kirche St. Martin, Wormersdorfer Str. 49

    Sonntag, 07.11.2021, 10:00-13:00 Uhr und 17:00-20:00 Uhr
    Wahlort: Öffentl. Bücherei St. Johannes d.T, Adolf-Kolping-Str. 4

    Sonntag, 07.11.2021, 10:30-11:00 Uhr und 12:00-12:30 Uhr,
    Wahlort: Kirche St. Jakobus, Ersdorf, Rheinbacher Str. 28

  • Förderpreis für Nachwuchsschützen aus Altendorf-Ersdorf
    Förderpreis für Nachwuchsschützen aus Altendorf-Ersdorf

    Das Jugend-Team der Sankt Sebastianus Schützenjugend Ersdorf-Altendorf freut sich über eine Auszeichnung: Der Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend im Diözesanverband Köln verlieh der Jugendgruppe Ersdorf-Altendorf den Förderpreis „Kleiner Sebastian“ in der Kategorie „Corona Sonderpreis“ für das Jahr 2020/21. Der Förderpreis wird seit 1999 jährlich mit verschiedenen Schwerpunkten der Jugendarbeit ausgelobt. Traditionell werden die Preisträger vor großem Publikum beim Diözesanjungschützentag ausgezeichnet. Coronabedingt konnte dieser jedoch nicht durchgeführt werden, so dass Jungschützenmeister Christian Klein die Urkunde auf der Diözesanversammlung in Köln überreicht bekam.
    Mit dem diesjährigen Sonderpreis wurden Gruppen ausgezeichnet, die während der Corona-Pandemie mit kreativen Ideen und auf neuen Wegen Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt haben. Bei der Übergabe in der Jugendgruppe der Altendorf-Ersdorfer Sebastianusschützen freuten sich Kinder und Jugendliche gleichermaßen über die Auszeichnung.
    Wer Informationen zu Sankt Sebastianus Schützenjugend und zur Jugendarbeit der Schützenbruderschaft erhalten möchte, erhält diese bei Jungschützenmeister Christian Klein (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder auf der Facebookseite der Bruderschaft: https://www.facebook.com/SchuetzenErsdorfAltendorf.

  • Altendorf-Ersdorfer Schützenjugend unterwegs
    Altendorf-Ersdorfer Schützenjugend unterwegs

    Trotz des anstehenden Endes der Herbstferien freuten sich die Nachwuchsschützen der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf auf den 23. Oktober. An diesem Samstag gingen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Jugendleitern auf Tour. Das Bubenheimer Spieleland bei Nörvenich war Ziel des Ausflugs. Der Tag verging wie im Fluge, denn bei Adventure-Golf, Trampolinspringen, sowie Wasser- und Teppichrutsche war für die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm geboten.

    Die nächste Aktion des Jugendteams steht bereits an. Beim „Art Afternoon for kids“ am 20. November, können sich Teilnehmer im Alter von 8 bis 14 Jahren anmelden. Unter Anleitung wird ein weihnachtliches Kunstwerk auf Leinwand gezaubert. Zudem stehen weitere kreative Projekte auf dem Plan. Die Plätze sind begrenzt und die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Durch die Unterstützung der Stiftungen der Kreissparkasse Köln kann die Aktion für die Teilnehmer komplett kostenlos angeboten werden. Die Ausschreibung und das Anmeldeformular sind hier und bei Jungschützenmeister Christian Klein erhältlich (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

     

  • Kombi aus Bibelkreis und Gottesdienst
    Kombi aus Bibelkreis und Gottesdienst
    Gemeindereferentin Annette Daniel bietet eine Kombination aus biblischem Gesprächskreis und Gesprächsgottesdienst an. Termine: 23. November und 14. Dezember um 19.30 Uhr in Sankt Johannes. Teilnehmer müssen die 3-G-Regel beachten.
  • 25 Einsätze beim Rettungsdienst-Wochenende der Malteser Jugend
    25 Einsätze beim Rettungsdienst-Wochenende der Malteser Jugend

    Nach der Corona-Pause hat die Malteser Jugend wieder ein Rettungsdienst-Wochenende veranstalten können. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Oktober, schlüpften die Mitglieder des Jugendverbands in die Rolle einer Rettungswachenbesatzung und absolvierten realistisch dargestellte Einsätze rund um Meckenheim.„Mit dem Rettungsdienst-Wochenende wollten wir den Jugendlichen die Möglichkeit geben, Neues kennenzulernen und ihre Fähigkeiten auszuprobieren“, so Jugendsprecherin Lena Wilhelmy. Im Rahmen des Wochenendes besetzten die Mitglieder der Malteser Jugend zwei Einsatzfahrzeuge, die ab dem Nachmittag bis zum folgenden Morgen einsatzbereit waren. Nach dem Aufbau und einer Einweisung in die Materialien der Fahrzeuge folgten die Alarmierungen.

    weiterlesen...
  • Ab Oktober keine Anmeldung mehr für Gottesdienste – aber es gelten 3G-Regel und Maskenpflicht

    Um dem vielfach geäußerten Wunsch nachzukommen, wieder mehr Gläubigen den Besuch der Sonntagsmessen zu ermöglichen, entfällt ab Oktober die Anmeldung zu den Gottesdiensten. Allerdings gelten für die meisten Gottesdienste die 3G-Regel und die Maskenpflicht. Dies betrifft in Sankt Johannes der Täufer die Messen am Vorabend und um 11 Uhr, sowie alle Messen in den übrigen Kirchen. Mit der neuen Regel entfällt die Erfordernis der Rückverfolgbarkeit (und damit auch der vorherigen Anmeldung). Gottesdienstbesuchende müssen einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) mitbringen und am Kircheneingang zur Kontrolle bereithalten.
    Für die Messe am Sonntagabend in Alt-Meckenheim gibt es keine  Zugangsbeschränkungen; hier ist aber die Höchstzahl der Teilnehmer weiter auf 90 beschränkt. Und die bisher üblichen Abstandsregeln bleiben in Kraft – aus Respekt vor Messbesuchern mit weiterhin bestehendem Bedürfnis nach Sicherheit und einer angemessenen Distanz. Wer Symptome einer Erkältung hat oder gar den Verdacht auf eine Corona-Erkrankung hegt, ist gebeten, nicht am Gottesdienst teilzunehmen.

  • Pastoralreferent Stiller verlässt die Pfarreiengemeinschaft
    Pastoralreferent Stiller verlässt die Pfarreiengemeinschaft

    Am 26.09. hat Robert Stiller bekannt gegeben, dass seine Tätigkeit als Pastoralreferent in unserer Pfarreiengemeinschaft im Oktober endet. Im Nachfolgenden können Sie seinen offenen Brief an die Gemeinde (aus den Pfarrnachrichten, Ausgabe 35│2021) nachlesen:

    Liebe Schwestern und Brüder,

    schweren Herzens habe ich mich (hauptsächlich aus familiären Gründen) entschlossen, meinen Dienst als Pastoralreferent im Erzbistum Köln gänzlich aufzugeben.

    Das heißt allerdings auch, dass meine Zeit in Meckenheim bereits in wenigen Wochen (am Vorabend von Allerheiligen, d. h. am 31.10.) enden wird. Gerne hätte ich Ihnen dies zu einem früheren Zeitpunkt mitgeteilt, was leider aufgrund von vertraglichen Rahmenbedingungen nicht möglich war. Hinzu kommt, dass ich Sie in dieser pastoral und personell prekären Situation nur sehr ungern verlasse.

    weiterlesen...
  • Neue Taufordnung in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim

    Aus personellen Gründen müssen wir die Taufordnung der Pfarreiengemeinschaft in Meckenheim ändern. Deshalb gilt für Anmeldungen ab dem 08. September 2021 eine neue Taufordnung, die Folgendes vorsieht:

    1. und 3. Samstag im Monat:
    Taufen in St. Johannes der Täufer, Meckenheim, 12 Uhr

    2. Sonntag im Monat:
    Taufen in St. Martin, Wormersdorf oder St. Jakobus der Ältere, Ersdorf, 12:30 Uhr

    4. Sonntag im Monat:
    Taufe in St. Petrus, Lüftelberg oder St. Michael, Merl, 12:30 Uhr

    Taufanfragen von außerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

    Wir bitten um ihr Verständnis.

  • Katholische Kirche eröffnet im Café SOFA Anlaufstelle für Notleidende

    Im Meckenheimer Café SOFA öffnet am 2. September ein sogenannter Lotsenpunkt: Der Caritasverband Rhein Sieg und die katholische Kirche Meckenheim mit den Kooperationspartnern SKM und SKF bieten Menschen eine Ansprechstelle für ihre Fragen, Sorgen und Nöte. Ehrenamtlich tätige Frauen und Männer stehen für Gespräche zur Verfügung, beraten und unterstützen und zeigen Zugänge zu den vielfältigen Beratungs- und Hilfsangeboten der Sozialeinrichtungen auf. Die persönlichen Anliegen können unterschiedlicher Natur sein: Bedürfnis für ein vertrauliches Gespräch, Einsamkeit, finanzielle, sprachliche oder seelische Probleme, Unsicherheit und Schwierigkeiten im Umgang mit öffentlichen Institutionen, Unkenntnis der vielfältigen Hilfsangebote….
    Die Frauen und Männer des Lotsenpunktes stehen ab dem 2. September jeweils donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr zu persönlichen Gesprächen in einem separaten Raum des integrativen Cafés SOFA, Hauptstraße 59, zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität und Religionszugehörigkeit.

  • Meckenheimer Malteser waren beim Hochwasser im Einsatz
    Meckenheimer Malteser waren beim Hochwasser im Einsatz

    Bei der Hochwasserkatastrophe waren der Malteser Hilfsdienst und andere Hilfsorganisationen für viele Tage gefordert. Die Malteser leisteten dabei sanitätsdienstliche Hilfe, betrieben Betreuungseinrichtungen und verpflegten Betroffene und Hilfskräfte. Grundlage dafür sind Freiwillige, die sich ehrenamtlich für den Einsatzdienst ausbilden lassen.

    weiterlesen...
  • Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft
    Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft

    Wer gerne in einem Chor der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim mitsingen möchte, kann sich über die verschiedenen Angebote in einem Flyer informieren. Die Pallette reicht vom klassischen Kirchenchor über eine Choralschola, einen Kammerchor oder der Gruppe Cantica nova, die das neue geistliche Liedgut pflegt.

  • Spender für Krankenkommunion gesucht

    Gesucht werden Frauen und Männer, die ein bis zwei Gemeindemitgliedern einmal monatlich zu Hause die Krankenkommunionspenden. Es sind zumeist ältere Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, den Gottesdienst in der Kirche mitzufeiern. Interessenten melden Sie sich bitte bei Diakon Lux oder im Pastoralbüro. Zur Unterstützung findet ein Vorbereitungskurs statt, der einen Tag dauert und von Pfarrer Reinhold Malcherek hier in Meckenheim abgehalten wird.

Suche

Veranstaltungen

30. Okt 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Michael

01. Nov 2021 17:00 – 18:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

06. Nov 2021 17:00 – 07. Nov 2021 20:00

07. Nov 2021 17:00 – 18:00
Pfarrkirche St. Michael

09. Nov 2021 17:00 – 18:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

Gottesdienste

30. Okt 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Michael

31. Okt 2021 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Martin

31. Okt 2021 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

31. Okt 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

06. Nov 2021 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer