Familienbildungswerk nach Flut wieder eröffnet

Anderthalb Jahre nach der Flutkatastrophe konnte am 19. Januar Diakon Michael Lux die renovierten Räume des Familienbildungswerkes in Meckenheim segnen. Am 15. Juli.2021 stand hier eine hüfthohe Brühe Wasser. Fenster, Boden, Wände, Technik und die Ausstattung im Saalbereich wurden schwer beschädigt. Außerdem wurden Archiv und Dienstwagen zerstört.

Bei der Feier zur Einsegnung dankte das Team um Leiterin Anne Schmidt-Keusgen den vielen Helfern und Helferinnen. Über den Tag stellten sie das Thema „Tür“. Denn Türen sind Dreh- und Angelpunkt eines Hauses. Dem Team ist es besonders wichtig, ein Haus der offenen Tür zu sein. Denn offene Türen laden Menschen ein, sich willkommen zu fühlen. Menschen können im Familienbildungswerk anderen begegnen und sich weiterbilden. Dabei werden sie von kompetenten Referenten und Pädagogen begleitet. Begegnung – Begleitung – Bildung sind ist für die Arbeit im Haus ein dreifacher Ansatz.
Diakon Michael Lux griff das Thema auf und machte deutlich, dass das Familienbildungswerk ein kirchlicher Ort sei, an dem sich um Menschen gekümmert wird. Die stellvertretende Bürgermeisterin Ariane Stech würdigte den Einsatz des Familienbildungswerkes für die Einwohner von Meckenheim.
Im frisch erschienenen Programmheft für das erste Halbjahr 2023 finden sich eine Fülle von Angeboten. Es ist im Familienbildungswerk erhältlich oder unter www.fbw-meckenheim.de abrufbar.

Suche

Veranstaltungen

05. Mär 2024 18:00 – 18:30
Pfarrkirche St. Petrus

10. Mär 2024 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Petrus

12. Mär 2024 18:00 – 19:00
Pfarrheim Adendorf

19. Mär 2024 15:00 – 17:00

19. Mär 2024 18:00 – 18:30
Pfarrkirche St. Michael

Gottesdienste

05. Mär 2024 19:00 – 20:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

06. Mär 2024 07:00 – 08:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

07. Mär 2024 11:00 – 11:30
Merler Dom

07. Mär 2024 12:00 – 12:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

07. Mär 2024 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin