Dienstag, 23. August 2022, 13:53 Uhr

Viele Ehrungen und neue Berufungen bei den Maltesern

Die Meckenheimer Malteser haben auf ihrer Ortsversammlung am 20. August zahlreiche Mitglieder für ihre Verdienste geehrt. In den Versammlungen der Malteser Jugend und des Malteser Hilfsdiensts wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Zugleich wurden neue Führungskräfte durch den Stadtbeauftragten Friederich-Salah Farah berufen. Vor Beginn der Versammlung gab es aber zunächst einen traurigen Anlass: In einer Schweigeminute gedachten die Teilnehmenden der im Alter von 63 Jahren verstorbenen Helferin Gabriele Löllgen. Sie hätte in diesem Jahr ihr 10-jähriges Dienstjubiläum gefeiert und engagierte sich besonders in der Betreuung von Wallfahrten und im Verpflegungsdienst.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr konnten besonders positiv die vielen geleistete Sanitätsdienste bei Veranstaltungen hervorgehoben werden, die mit dem Abflachen der Corona-Pandemie wieder stattfanden. Auch auf der Jugendversammlung wurde zurückgeblickt: Während besonders Jugendliche in der Hochphase der Pandemie viel zurückstecken mussten, freute man sich, dass das Rettungsdienst-Wochenende, das Pfingstzeltlager und jüngst das Bundesjugendlager wieder stattfinden konnten.

Eine besondere Auszeichnung erhielten Jan Schulz und Sebastian Hoff mit der bronzenen Verdienstplakette und Martina Zavelberg-Pütz mit der Einsatzmedaille des Malteser Hilfsdiensts für ihr herausragendes Engagement für den Verein. Schulz engagiert sich in der Ortsgruppe als Leiter Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz und der realistischen Unfalldarstellung und übernimmt die Verantwortung für administrative Aufgaben rund um das Einsatzwesen. Auch Hoff bringt sich im Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz, im Verpflegungsdienst, in der Rettungshundestaffel und der Malteser Jugend ein und engagiert sich als Fahrzeugwart. Zavelberg-Pütz hatte sich im Sommer 2021 mit größtem Engagement im Namen der Malteser für die Betroffenen der Flutkatastrophe eingesetzt.

Das Hochwasser im Juli 2021 hatte den Hilfsorganisationen und der gesamten Bevölkerung viel abverlangt. Die Einsatzeinheit BRK 06 (inzwischen umbenannt in SU 05) war damals in Folge des Hochwassers mehrfach zu verschiedenen Einsätzen gerufen worden. Fast 50 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus Meckenheim absolvierten dabei rund 1.200 Dienststunden. Für ihren Einsatz und ihre Einsatzbereitschaft wurden weitere Einsatzkräfte geehrt. Farah, dessen Stellvertreter Christian Löllgen und der stellvertretende Diözesanleiter Andreas Archut verliehen ihnen stellvertretend für die Bezirksregierung Köln und den Rhein-Sieg-Kreis die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille des Landes NRW.

Im letzten Teil der Ehrungen richteten Farah, Löllgen und Archut ihren Blick auf viele langjährige Mitglieder der Meckenheimer Malteser-Ortsgliederung. Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Daniel Cremer, Sebastian Hoff, Ana-Paula Kampschulte, Vanessa Kesternich und Christoph Kümpel. Die Auszeichnung für das 15-jährige Dienstjubiläum erhielten Friederich-Salah Farah und Lea Keil. Für ihr bereits weit über 20-jähriges Engagement wurde Ina Löllgen und für über 25 Jahre Christian Löllgen ausgezeichnet. Das 30-jährige Jubiläum feierte in diesem Jahr Helferin Sonja Wagner.

Als neuer Leiter Katastrophenschutz wurde Hendrik Keil berufen, der die Funktion seit dem Frühjahr ausübt. Er folgt damit auf Christoph Kümpel und Christian Schiffer. Sebastian Wrenger wurde nach bestandenem Lehrgang als Gruppenführer und stellvertretender Leiter Sanitätsdienst berufen. Auch er übte diese Funktion bereits kommissarisch aus. Als Leiter der im letzten Jahr gegründeten Rettungshundestaffel wurde Ralf Lambrecht berufen. Er leitet bereits seit der Gründung im Juli 2021 die Geschicke der Staffel. Eine besondere Berufung sprach Farah an Daniel Cremer aus. Nachdem er von 2012 bis 2015 als Geschäftsführer aktiv war, erklärte er sich dieses Jahr dazu bereit, aufgrund einer Vakanz erneut kommissarisch als Geschäftsführer der Ortsgruppe zu agieren, bis eine Nachfolge gefunden ist.

Suche

Veranstaltungen

29. Sep 2022 12:00 – 12:15
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

29. Sep 2022 14:00 – 16:00

01. Okt 2022 17:00 – 18:30
Obsthof Gieraths

06. Okt 2022 12:00 – 12:15
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

06. Okt 2022 18:30 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

01. Okt 2022 17:00 – 18:30
Obsthof Gieraths

02. Okt 2022 09:30 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

02. Okt 2022 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Martin

02. Okt 2022 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

08. Okt 2022 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere