• Eingeschränkte Erreichbarkeit des Pastoralbüros
    Eingeschränkte Erreichbarkeit des Pastoralbüros

    Aufgrund des Ausfalls der Telefonanlage ist das Pastoralbüro nur eingschränkt erreichbar. Betroffen ist auch die Türklingel. Eine Erreichbarkeit per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) ist aber gegeben.

  • Pfarrfest in Sankt Michael mit musikalischem Höhepunkt
    Pfarrfest in Sankt Michael mit musikalischem Höhepunkt

    "Volles Haus" hieß es beim Pfarrfest in Sankt Michael in Merl. Es wurde am Sonntag, 18. September, unter dem Motto des "Miteinanders" gefeiert. Begonnen hatte der der Festtag mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Michael, den Pfarrer Franz-Josef Steffel und der ghanaische Priester Father Franklin Owusu-Bekoe mit der Gemeinde feierten. Father Beoe ist Teil einer ghanaischen Delegation, die auf Einladung des Partnerschaftsausschusses der Pfarreiengemeinschaft nach Meckenheim kam. Begleitet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor, der an diesem Tag sein 60-jähriges Bestehen feierte und als besonderem Höhepunkt den Messbesuchern die eigens für diesen Anlass von Bernhard Blitsch komponierte Sankt-Michaels-Messe zu Gehör brachte.

    weiterlesen...
  • Meditativer Spaziergang im September
    Meditativer Spaziergang im September

    „Farben des Lebens“ – unter diesem Motto steht ein meditativer Spaziergang mit Gemeindereferentin Annette Daniel. Los geht es am Donnerstag, 29. September, um 14 Uhr am Parkplatz Waldfriedhof in Meckenheim. Weitere Informationen bei Annette Daniel, Tel. 02225/8880198, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • Erntedankfest auf dem Obsthof
    Erntedankfest auf dem Obsthof

    Nach längerer Corona-Pause belebt die Pfarreiengemeinschaft Meckenheimer wieder eine Tradition: Sie feiert am Samstag, 1. Oktober, um 17 Uhr das Erntedankfest auf dem Obsthof Gieraths (Ortsausgang Wormersdorfer Straße, Meckenheim). Im Anschluss an die Messfeier sind die Teilnehmenden wieder eingeladen, bei selbstgemachten Suppen und Eintöpfen sowie Getränken zusammenzubleiben und weiterzufeiern. Es wird um Suppen-, Rohkost- oder Dip-Spenden gebeten. Wer hierzu beitragen möchte, melde sich bitte bei Angelika Paulig, Tel. 4125, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zum Schutz aller wird darum gebeten, wie während des Festes medizinische Masken zu tragen.

  • Schießtage in Altendorf-Ersdorf
    Schießtage in Altendorf-Ersdorf

    Nach 2019 konnte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf am 2. und 4. September erstmalig wieder zu den Schießtagen ins Schützenhaus einladen. Rund 85 Schützen und Nichtschützen ab dem 6. Lebensjahr wetteiferten bei über 200 Starts um Medaillen, Sachpreise, Gutscheine, Pokale und Präsentkörbe. Kinder bis zum vollendeten 11. Lebensjahr maßen sich beim Lasergewehr-Wettkampf, die übrigen Starter traten mit dem Luftgewehr an. Zudem wurde wieder ein Glücksschießen angeboten.

    weiterlesen...
  • Meckenheimer Malteser bei der Retten-Weltmeisterschaft
    Meckenheimer Malteser bei der Retten-Weltmeisterschaft

    Die Gruppe für realistische Unfalldarstellung (RUD) der Malteser aus Meckenheim hat an der World Rescue Challenge 2022 teilgenommen. Bei dem jährlich veranstalteten Wettbewerb der World Rescue Organisation (WRO) hatten die Meckenheimer einen besonderen Auftrag: Sie übernahm die Verletztensimulation. Die „Weltmeisterschaft im Retten“ wurde am verlängerten Wochenende vom 8. bis 11. September von der luxemburgischen Rettungsorganisation ausgerichtet. In insgesamt 72 Szenarien schminkten die Mitglieder der realistischen Darstellungsgruppe gemeinsam mit einem luxemburgischen Team rund 100 Verletzte und spielten für die Rettungsteams aus der ganzen Welt die täuschend echten Trauma-Beispiele. „Bei den ‚Standard Scenarios‘ gab es immer eine kritisch verletzte und bei ‚Complex Scenarios‘ je eine kritisch und eine unkritisch verletzte Person.“, erklärt Valeria Korth, Leiterin der RUD-Gruppe. Im Halbstundentakt bereiteten die Ehrenamtlichen die Fallbeispiele vor. Die Unfallszenarien waren in einer Arena immer entweder zum Thema Straßenverkehr oder zum Thema Bauernhof aufgebaut.

    weiterlesen...
  • Neue Ausgabe der "Perspektiven"
    Neue Ausgabe der "Perspektiven"

    Die neue Ausgabe des Magazins der Pfarreiengemeinschaft wird zur Zeit in den Gemeinden verteilt. Sie finden sie auch hier zum Download.

  • Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind….
    Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind….

    Am letzten Sonntag der Sommerferien hat der Familienmesskreis zum Familiengottesdienst eingeladen. Jung und Alt kamen bei herrlichem Sonnenschein zum besonderen Treffpunkt am Spielplatz hinter dem Preuschoff-Stadion zusammen. Gemeinsam wurde zu Akkordeonklängen gesungen und aufmerksam dem Evangelium von der wundersamen Brotvermehrung zugehört. Wer wollte, konnte sich aktiv mit einbringen. Es gab Vorleser und kreative Maler, die die Steine bunt anmalten.
    Passend zum Evangelium gab es nach der Feier ein Picknick, zu dem alle Teilnehmenden etwas mitbringen sollten. Das Essen wurden geteilt - und während dessen konnte man sich kennenlernen, nette Gespräche führen. Und die Kinder spielten zusammen auf dem Spielplatz.
    Der Familienmesskreis freut sich auf weitere Aktionen und Begegnungen mit Menschen aus der Pfarrgemeinde. Wer Interesse hat mitzuwirken, kann sich gerne im Pastoralbüro melden.

  • Ein Kaiser regiert die Altendorf-Ersdorfer Schützen
    Ein Kaiser regiert die Altendorf-Ersdorfer Schützen

    Die Schützen aus Altendorf-Ersdorf haben am 3. September ihre neuen Majestäten und einen Tag später die Bürgermajestäten ermittelt. Auf den Holzvogel um die Würde des Schützenkönigs oder der Königin starteten 5 Männer und eine Frau, nachdem beim Pfänderschießen 14 Teilnehmer mitgemacht hatten. Die Pfänder sicherten sich Ralf Breuer (Kopf), Melanie Schreiner (rechter Flügel), Vogelbauer Peter Radermacher (linker Flügel) und Helga Klein (Stoß). Beim Wettkampf auf den Rumpf setzte sich Ralf Breuer mit dem 302. Schuss durch. Nachdem er bereits 2007 und 2010 die Königswürde errungen hatte, wurde er nun Schützenkaiser. Zum dritten Mal begleitet ihn seine Frau Bärbel – diesmal als Kaiserin.

    weiterlesen...
  • Viele Ehrungen und neue Berufungen bei den Maltesern
    Viele Ehrungen und neue Berufungen bei den Maltesern

    Die Meckenheimer Malteser haben auf ihrer Ortsversammlung am 20. August zahlreiche Mitglieder für ihre Verdienste geehrt. In den Versammlungen der Malteser Jugend und des Malteser Hilfsdiensts wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Zugleich wurden neue Führungskräfte durch den Stadtbeauftragten Friederich-Salah Farah berufen. Vor Beginn der Versammlung gab es aber zunächst einen traurigen Anlass: In einer Schweigeminute gedachten die Teilnehmenden der im Alter von 63 Jahren verstorbenen Helferin Gabriele Löllgen. Sie hätte in diesem Jahr ihr 10-jähriges Dienstjubiläum gefeiert und engagierte sich besonders in der Betreuung von Wallfahrten und im Verpflegungsdienst.

    weiterlesen...
  • Malteser aus Meckenheim beim Bundeslager an der Burg Satzvey
    Malteser aus Meckenheim beim Bundeslager an der Burg Satzvey

    Rund 500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene der Malteser Jugend aus ganz Deutschland haben in der letzten NRW-Ferienwoche an der Burg Satzvey ihre Zelte aufgeschlagen. Mit dabei beim Bundesjugendlager: Über 20 Mitglieder der Malteser aus Meckenheim in verschiedensten Rollen.
    Jedes Jahr aufs Neue ist das Bundesjugendlager das Jahreshighlight für viele Mitglieder der Malteser Jugend. Das Zeltlager war in diesem Jahr aus zwei Gründen besonders: Zum einen konnte es das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder stattfinden. Zum anderen war die Malteser Jugend im Erzbistum Köln, zu dem auch Meckenheim und der Austragungsort Satzvey gehören, in diesem Jahr der ausrichtende Diözesanverband des Zeltlagers.

    weiterlesen...
  • Kinder des Wormersdorfer Familienzentrums sammeln rund 1.000 Euro für Ukraine
    Kinder des Wormersdorfer Familienzentrums sammeln rund 1.000 Euro für Ukraine

    957,50 Euro haben die Kinder des Familienzentrums Sankt Josef in Wormersdorf bei einer Spendenaktion zusammengekommen. Über die Organisation „Meckenheim hilft“ soll das Geld ukrainischen Kinder zugutekommen.

    Hintergrund der Aktion ist die Auseinandersetzung der Kinder mit dem Thema Kinderrechte, die im Familienzentrum in alltäglichen Miteinander groß geschrieben werden. So sprachen die Kinder im Kinderparlament über die Situation der Menschen in der Ukraine, über Kinder, die fliehen müssen und deren Rechte so schmerzlich verletzt werden. Für sie war klar: Auch wir möchten uns für die Wahrung der Kinderrechte stark machen und ein Zeichen für den Frieden setzen.

    weiterlesen...
  • Priesterweihe und Primiz von Thomas Backsmann
    Priesterweihe und Primiz von Thomas Backsmann

    Thomas Backsmann aus Meckenheim hat am Freitag, 24. Juni, im Kölner Dom die Priesterweihe empfangen. Am Sonntag darauf feierte er seine Primizmesse in seiner Heimatkirche Sankt Johannes der Täufer in Meckenheim unter großer Beteiligung der Pfarreiengemeinschaft und vielen Gästen. Den anschließenden Empfang auf dem Kirchplatz nutzten viele Besucher dazu, ihm persönlich zu gratulieren.
    Thomas Backsmann war von 2007 bis 2021 in Sankt Johannes der Täufer als Messdiener und Leiter aktiv. Nach dem Abitur 2015 am Konrad-Adenauer-Gymnasium begann er die Priesterausbildung im Collegium Albertinum in Bonn und studierte an den Universitäten Bonn und Würzburg Katholische Theologie. Am 2. Mai 2021 wurde er im Kölner Dom zum Diakon geweiht. Die Priesterweihe am 24. Juni spendete ihm und drei weiteren Diakonen Weihbischof Ansgar Puff.

  • Pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte gesucht

    Der Kirchengemeindeverband Meckenheim sucht für seine Kindertagesstätten pädagogische Fachkräfte, Ergänzungskräfte und Alltagshelfer (für das Familienzentrum St. Josef) in Teil- und Vollzeit. Die genauen Ausschreibungen finden Sie hier:
    AlltagshelferIn FZ St. Josef
    ErzieherIn / Ergänzungskraft

  • Neue Gottesdienstordnung
    Neue Gottesdienstordnung

    Aufgrund der aktuellen personellen Einschränkungen gilt in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim ab dem 26. Februar eine neue Gottesdienstordnung. Sie wurde in Absprache mit dem Pastoralteam, Pfarrer Dobelke und dem Pfarrgemeinderat entwickelt. Um eine Verlässlichkeit in der Planung zu erreichen, wurde die Planung bis zum Ende der Sommerferien erstellt. Je Wochenende wird es insgesamt drei Eucharistiefeiern geben:

    Samstagabend um 18.00 Uhr im Wechsel in Sankt Michael in Merl und in Sankt Jakobus in Ersdorf

    Sonntags um 09.30 Uhr im Wechsel in Sankt Petrus in Lüftelberg und Sankt Martin in Wormersdorf

    Sonntags um 11.00 Uhr immer in in St. Johannes der Täufer in Meckenheim 

    An den Kirchorten, an denen aufgrund des alternierenden Gottesdienstangebotes keine Eucharistiefeier stattfindet, kann ein Morgenlob aus dem Kreis der Ehrenamtlichen angeboten werden.

    Die obige Ordnung tritt mit dem 26.02.2022 in Kraft:

    26.02.2022, 18.00 Uhr St. Jakobus, Ersdorf

    27.02.2022, 09.30 Uhr St. Petrus Lüftelberg

    27.02.2022, 11.00 Uhr St. Johannes der Täufer, Meckenheim

  • Neue Taufordnung in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim

    Aus personellen Gründen müssen wir die Taufordnung der Pfarreiengemeinschaft in Meckenheim ändern. Deshalb gilt für Anmeldungen ab dem 08. September 2021 eine neue Taufordnung, die Folgendes vorsieht:

    1. und 3. Samstag im Monat:
    Taufen in St. Johannes der Täufer, Meckenheim, 12 Uhr

    2. Sonntag im Monat:
    Taufen in St. Martin, Wormersdorf oder St. Jakobus der Ältere, Ersdorf, 12:30 Uhr

    4. Sonntag im Monat:
    Taufe in St. Petrus, Lüftelberg oder St. Michael, Merl, 12:30 Uhr

    Taufanfragen von außerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

    Wir bitten um ihr Verständnis.

  • Stellenausschreibung
    Stellenausschreibung

    Die Kirchengemeinde St. Marien in Wachtberg und der Katholische Kirchengemeindeverband in Meckenheim suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
    Pfarramtssekretär (m/w/d)  
    mit einem Beschäftigungsumfang von circa 30 Wochenstunden.

    Alle Details zur Ausschreibung finden Sie in diesem Dokument.

  • Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft
    Infos über die verschiedenen Chöre in der Pfarreiengemeinschaft

    Wer gerne in einem Chor der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim mitsingen möchte, kann sich über die verschiedenen Angebote in einem Flyer informieren. Die Pallette reicht vom klassischen Kirchenchor über eine Choralschola, einen Kammerchor oder der Gruppe Cantica nova, die das neue geistliche Liedgut pflegt.

  • Spender für Krankenkommunion gesucht

    Gesucht werden Frauen und Männer, die ein bis zwei Gemeindemitgliedern einmal monatlich zu Hause die Krankenkommunionspenden. Es sind zumeist ältere Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, den Gottesdienst in der Kirche mitzufeiern. Interessenten melden Sie sich bitte bei Diakon Lux oder im Pastoralbüro. Zur Unterstützung findet ein Vorbereitungskurs statt, der einen Tag dauert und von Pfarrer Reinhold Malcherek hier in Meckenheim abgehalten wird.

Suche

Veranstaltungen

29. Sep 2022 12:00 – 12:15
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

29. Sep 2022 14:00 – 16:00

01. Okt 2022 17:00 – 18:30
Obsthof Gieraths

06. Okt 2022 12:00 – 12:15
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

06. Okt 2022 18:30 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

01. Okt 2022 17:00 – 18:30
Obsthof Gieraths

02. Okt 2022 09:30 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

02. Okt 2022 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Martin

02. Okt 2022 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

08. Okt 2022 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere