Rainer Tuschen neuer Schützenkönig in Ersdorf-Altendorf

Beim traditionellen Holzvogelschießen hat die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf ihre Schützenmajestäten ermittelt. Gestartet wurde am ersten September-Wochenende mit dem digitalen Vogelschießen um die Bambinimajestät, bei dem 9 Mitglieder im Alter bis 11 Jahre um die Pfänder wetteiferten. Den Kopf sicherte sich Florian Klein (28. Schuss), den rechten Flügel Ben Feuser (20. Schuss), den linken Flügel Benjamin Klein (18. Schuss) und den Stoß Emilian Beer (19. Schuss). Den Vogelrumpf sicherte sich mit dem 32. Schuss Nele Tuschen (11) und damit auch den Titel der Bambiniprinzessin.

Schülerprinzessin wurde Clara Klein (13), die als Einzelstarterin ihrer Klasse den Titel per Wertungsschießen mit dem Luftgewehr errang. Sie schoss 29 von 30 Ringen und damit ein sehr gutes Ergebnis.
Beim Pfänderschießen auf den Vogel der Schüler und Jungschützen, errang Johanna Imgrund den Kopf (16. Schuss), Michelle Lambertz den rechten Flügel (15. Schuss), Sophia Schreiner den linken Flügel (18. Schuss) und Clara Klein den Stoß (13. Schuss). Mit dem 134. Schuss auf den Rumpf holte Julian Reiser (18) den Vogel von der Stange und wurde neuer Jungschützenprinz.
Auf den Königsvogel wird traditionell mit dem Kleinkalibergewehr geschossen. Hier starteten beim Pfänderschießen 13 Mitglieder, von denen drei beim Schießen um den Rumpf übrigblieben. Neuer König wurde Schießmeister Rainer Tuschen mit dem 231. Schuss. Der 45-jährige Lehrer ist seit 2016 Mitglied der Bruderschaft und wird von seiner Ehefrau Melanie als Königin begleitet. Die Pfänder des Königsvogels gingen an Brudermeister Hendrik Beer (Kopf, 7. Schuss), den scheidenden Kaiser Ralf Breuer (rechter Flügel, 38. Schuss), Jungschützenmeister Christian Klein (linker Flügel, 13. Schuss) und die stellvertretende Schriftführerin Helga Klein (Stoß, 1. Schuss). Bürgerprinzessin wurde die 9-jährige Nina Winterscheid. Sie gewann beim Wettkampf mit dem Lasergewehr gegen ihre Mitbewerber und errang 43 von 50 Ringen.
Neue Bürgerkönigin wurde Annette Frankenberg mit dem 296. Schuss auf den Rumpf. Sie behauptete sich gegen sieben Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Der Bürgerkönigvogel war auch in diesem Jahr sehr widerspenstig. Er wollte nicht fallen und zögerte die Krönung der neuen Majestäten heraus, so dass diese erst mit 45-minütiger Verspätung begann. Die Pfänder des Vogels errangen Talita Imgrund (Kopf, 26. Schuss), Yvonne Reiser (rechter Flügel, 30. Schuss), Andreas Habbig (linker Flügel, 29. Schuss) und Christoph Nöthen (Stoß, 33. Schuss).
Viele Anwohner des Doppelortes und befreundete Schützen anderer Bruderschaften nahmen an der Krönung teil. Unter ihnen waren auch Bezirkskönig Volker Spieß und Bezirksliesel Hannelore Enders, sowie der Ersdorfer Ortsvorsteher Ferdi Koll.
Brudermeister Hendrik Beer bedankte sich bei allen Helfern und besonders bei den scheidenden Majestäten: Bürgerprinz Felix Klöcker, Bürgerkönigin Elena Endro, Bambiniprinz Tom Feuser, Schülerprinzessin Fiona Schreiner, Jungschützenprinzessin Sophia Schreiner und Kaiserpaar Ralf und Bärbel Breuer. Gemeinsam mit Jungschützenmeister Christian Klein führte der Brudermeister die Krönung durch und ließ die neuen Majestäten mit einem dreifachen „Gut Schuss“ hochleben. Ortsvorsteher Ferdi Koll fand wertschätzende Worte für den Zusammenhalt und die Kinder- und Jugendarbeit der Bruderschaft und gratulierte den neuen Majestäten auch im Namen des Bürgermeisters.
Beim Bezirksfest am 22. Oktober in Wormersdorf können die neuen Regenten um die Würden der Bezirksmajestäten wetteifern. An diesem Fest werden Tom Feuser, Sophia Schreiner und Elena Endro als noch amtierende Bezirksmajestäten ihre Insignien der Bezirksebene abgeben. Dir Altendorf-Ersdorfer Grünröcke hoffen auf Nachfolger aus den eigenen Reihen.

Suche

Veranstaltungen

24. Jun 2024 08:30 – 18:00

25. Jun 2024 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

25. Jun 2024 19:00 – 20:30
Pfarrheim St. Jakobus

27. Jun 2024 15:00 – 18:00

29. Jun 2024 19:30 – 30. Jun 2024 18:00
Schützenhalle Wormersdorf

Gottesdienste

25. Jun 2024 09:00 – 10:00
Merler Dom

25. Jun 2024 19:00 – 20:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Jun 2024 07:00 – 08:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

27. Jun 2024 12:00 – 12:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

27. Jun 2024 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin